USV-Lexikon

a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z

Einträge zu: TAlle anzeigen

THDI

Gesamt-Strom-Klirrfaktor (THDI = Total Harmonic Distorsion, I für Strom). Verhältnis (in %) zwischen dem Effektivwert der Strom-Oberschwingungen und dem Effektivwert der zugehörigen Grundschwingung.


THDU

Gesamt-Spannungs-Klirrfaktor (THDU = Total Harmonic Distorsion).


Thyristor

Halbleiter-Bauelement der Leistungselektronik für Schaltvorgänge bei Spannungen bis zu 6000 Volt und Strömen von bis zu mehreren 1000 Ampére. Zur Zündung eines Thyristors wird nur ein schwacher Stromimpuls benötigt, für seine erneute Sperrung muss jedoch der gesamte Anodenstrom gelöscht werden. Thyristoren sind verhältnismäßig große, aber kostengünstige und zuverlässige Bauteile.


TN-Netz (TN-S und TN-C)

Das sind Netzformen mit einem einzigen direkt geerdeten Punkt (Betriebserder), wobei die Körper der elektrischen Anlage über Schutzleiter TN-S System (5-Leiter System) bzw. über PEN-Leiter TN-C System (4-Leiter System, Neutralleiter, Rückleiter und Schutzleiter sind eine Leitung) mit diesem Punkt verbunden sind. Bei Auftreten eines Isolationsfehlers muss die Installation sofort abgeschaltet werden. Für den sicheren und zuverlässigen EDV-Betrieb und Betrieb anderer elektronischer Geräte ist die Netzform TN-S die einzig geeignete. Rückströme (Oberwellen) sollen nur auf den Neutralleiter (Rückleiter) zurückfließen und niemals auf der Schutzerde. Auf einem PEN-Leiter (auch verPENte Installation genannt) fließen Rückströme und Oberwellen (siehe auch Oberwellen). Da der Schutzleiter mit allen im Gebäude verlegten leitenden Einrichtungen wie Wasser-, Gas-, Heizungsleitungen, Geländern, Abwasserrohren, Dachrinnen, Dachabdeckungen usw. verbunden sind, fließen die Rückströme auch hier und bilden Magnetfelder. Ausgleichströme fließen auch über Datenschirme und stören damit den Datenverkehr. Bei zu hohen Ausgleichströmen besteht Brandgefahr. Rohrleitungen können dadurch Lochfraß bekommen. Die Netzform TN-S ist die einzige geeignete für einen sicheren zuverlässigen Betrieb.


Toleranz

In Prozent angegebene zulässige Abweichungen vom Nennwert einer Kenngröße.


Total Harmonic Distorsion (THD)

Siehe auch Spannungsklirrfaktor, Gesamtverzerrung durch Oberschwingungen.


Transienten

Kurzzeitig auftretende Überspannungen im Mikrosekundenbereich. Diese kurzen Impulse oder Impulsschwingungen entstehen bei Kurzschlüssen, Schaltvorgängen durch Netzumschaltungen und Blitzeinschlägen. Nach VDE ist die maximal zulässige Spitze 130 Volt in einem 400 Volt Niederspannungsnetz.


Trenntransformator

Siehe auch galvanische Trennung. Ein Trenntransformator oder Isoliertransformator wird immer dann eingesetzt, wenn eine Trennung zwischen zwei Stromkreisen erforderlich wird.


TT-Netz

Netzform mit einem direkt geerdeten Punkt (Betriebserder), wobei die Körper der elektrischen Anlage mit Erdern verbunden sind, die vom Betriebserder getrennt sind. Bei Auftreten eines Isolationsfehlers muss die Installation sofort abgeschaltet werden.


Dekra Zertifiziert Logo

Zertifiziert nach ISO 9001
DEKRA Certification GmbH

KONTAKT

AKI Power Systems GmbH
Röntgenstraße 9
64846 Groß-Zimmern
Telefon +49(0) 6071/60980-10
Telefax +49(0) 6071/60980-11
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.aki-usv.com

Impressum
Datenschutzerklärung
Allgemeine Geschäftsbedingungen