Abschaltung von Abgangssträngen hinter der USV

Bereits im Februar 2003 haben wir für unsere Kunden innovative Lösungen zur Fernsteuerung von USV-Systemen ausgetüftelt. 

Es gibt Anwendungen, in denen einzelne Stromversorgungsstränge hinter einer USV, z. B. zu Rebootzwecken, abgeschaltet werden müssen. Das Ganze soll aber durch Fernsteuerung ausgeführt werden können. Stellen Sie sich vor, im Saarland befindet sich Ihr Firmensitz, von dem Sie die EDV-Systeme überwachen sollen. Nun gibt es in Flensburg ein Werk, das ebenfalls in diese Überwachung einbezogen ist. Mal kurzfristig hinfahren, um die Sachen zu rebooten, ist nicht möglich, und vor Ort gibt es kein Personal, das dazu in der Lage wäre.

Dieses Problem kann auf mehreren Wegen behandelt werden:

1. Man schaltet per Fernwartung die USV aus – wartet einen Moment – und schaltet die USV wieder ein. Folge: Alle an dieser USV angeschlossenen Einrichtungen werden ausgeschaltet. Das kann zu weiteren Komplikationen führen (kostspielige Betriebsunterbrechungen, nicht Anlaufen von Geräten, Einschaltstrom zu hoch usw.). Also scheidet diese Lösung aus.

2. Es gibt an neueren USV-Geräten mehrere Ausgangssegmente. Diese können per Fernbedienung aus- und eingeschaltet werden. Damit wird nur der Strang abgeschaltet, der die betroffenen Geräte versorgt. Das ist eine praktikable Lösung, sofern solche USV eingesetzt sind oder angeschafft werden können.

3. Für den nachträglichen Einbau solcher Abschaltungen gibt es Steckdosenleisten. Diese Steckdosenleisten werden an die USV angeschlossen und jeder Auslass ist individuell über eine Software ansteuerbar. Programmierung der Adresse kann per Fernwartung durchgeführt werden oder vor Ort mittels Laptop. Die Entfernung vom Steuerplatz zum Anwendungsort spielt keine Rolle.

Bei diesen beschriebenen Fällen ist die 3. Lösung mit Sicherheit die geeignetste. Eine USV mit größerer Leistung war bereits vorhanden. Zwar war eine abschaltbare Ausgangssteckdosen an dieser USV nicht vorhanden, hier kann jedoch jeder Abgang mit einer abschaltbaren Steckdosenleiste ausgestattet werden. Damit wird eine kostengünstige Lösung für Fernabschaltungen geschaffen.

Dekra Zertifiziert Logo

Zertifiziert nach ISO 9001
DEKRA Certification GmbH

KONTAKT

AKI Power Systems GmbH
Röntgenstraße 9
64846 Groß-Zimmern
Telefon +49(0) 6071/60980-10
Telefax +49(0) 6071/60980-11
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.aki-usv.com

Impressum
Datenschutzerklärung
Allgemeine Geschäftsbedingungen