zurück zur AKI Homepage
Suchen

Navigation
neueste Beiträge
Kategorien
Links
RSS-Feed
Meta

Es wird von USV Anlagen erwartet, dass sie überall einsatzfähig sind. So zum Beispiel auch in Steuerschränken von Maschinensteuerungen. Es gibt Standgehäuse und 19″ Gehäuse für den Einbau in EDV-Schränken bzw. Gestellen oder Rahmen und auch Steuerschränken.

Da Server immer tiefer werden und der Platz im Schrank knapp ist, werden die Einbaugeräte immer flacher. Das geschieht auch mit den USV-Anlagen für den Rackeinbau. Sie werden flacher, dafür aber tiefer.
Eine USV kann kaum noch verkleinert werden. Das größte Volumen nehmen dabei die Batterien ein. Diese müssen nun einmal untergebracht werden. Das bedeutet, dass diese USV-Anlagen beim Einbau in Steuerschränken und Schwenkrahmen nicht mehr hineinpassen.

Bei uns können Sie auch kurze USV-Anlagen beziehen. Es gibt 19″-USV mit einer maximalen Tiefe von 440 mm. Das passt gerade so in die Schwenkrahmen. Wir sprechen bei dieser Tiefe über USV-Leistungen von 2000 VA und 3000 VA. Die kleineren Leistungen sind lediglich 425 mm tief.

Bei dieser Baureihe ist allerdings die einfache Fern-EIN-AUS-Schaltung nicht gegeben. In einer Automationsanlage wird die Maschine mittels Hauptschalter ausgeschaltet. Sie müssen also einen Kompromiss eingehen, um diese USV in die Steuerung zu integrieren. Es gibt zwar einfache Lösungen für diese Abschaltungen, sie sind jedoch umständlich.

Wenn Sie eine einfache Abschaltung wünschen, können sie auf die kurzen USV-Anlagen der Baureihe GX mit einer Tiefe von 600 mm zurückgreifen.

Wir halten für jede Anwendung die passende Lösung bereit. Lassen Sie uns gemeinsam auf unsere langjährigen Erfahrungen zurückgreifen, um auch für Sie und Ihre Anforderungen die geeignete Lösung zu finden. Rufen Sie uns einfach an unter Tel. 06162/5228, besuchen Sie unsere Website unter www.aki-usv.com oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@aki-usv.com. Wir nehmen uns sofort für Sie Zeit.