zurück zur AKI Homepage
Suchen

Navigation
neueste Beiträge
Kategorien
Links
RSS-Feed
Meta

Eaton 93PM: Kompakte 3-phasige USV-Anlage mit Touch-Display

Neues Modell bietet bis zu 50 kW USV-Leistung auf einer Stellfläche von nur 0,5 qm

Die Eaton 93PM verbindet hohe Leistungsdichte mit transformatorlosem Design und fortschrittlicher Multilevel-Invertertechnik. Das integrierte Eaton Energy Safer System (ESS) gewährleistet zudem einen kostensparenden Betrieb bei hoher Zuverlässigkeit. Dank des optimierten Leistungsfaktors von 1.0 steht den angeschlossenen IT-Lasten stets die volle USV-Kapazität in Watt zur Verfügung.

Mit dem 93PM USV-System präsentiert Eaton eine kompakte dreiphasige USVLösung für kritische Serverumgebungen und mittelgroße Data-Center. Das System steht in drei Konfigurationen mit wahlweise 30, 40 oder 50 kW zur Verfügung und benötigt dabei eine Stellfläche von nur 0,5 qm. Durch die fortschrittliche Multilevel-Invertertechnik erreicht die Eaton 93PM einen hohen Leistungsfaktor von bis zu 1.0. Eine Leistungsminderung durch kapazitive Lasten, wie sie etwa moderne Blade-Serversysteme aufweisen, wird so verhindert. Der angeschlossenen IT-Last steht damit stets die volle USV-Kapazität in Watt zur Verfügung. Auch in Punkto Energieeffizienz setzt das neue System Akzente: Im Doppelwandlerbetrieb erreicht die Eaton 93PM einen Wirkungsgrad von bis zu 96,7 Prozent. Zusätzlich dazu erlaubt der Einsatz des Eaton Energy Saver System (ESS) eine weitere Steigerung der Energieeffizienz auf bis zu 99 Prozent. Damit trägt das Eaton 93PM USVSystem zu einem besonders Energie sparenden Betrieb bei und unterstützt IT-Leiter bei der Erreichung niedriger PUE-Werte (Power Usage Effectiveness).

Touchpanel-Display informiert über alle relevante Leistungsdaten

Das integrierte Touchpanel-Display des USV-Systems informiert auf einen Blick über alle relevanten Betriebsparameter. Darunter der aktuelle Wirkungsgradwert des USV-Systems, die Qualität des ankommenden Netzstroms und der Energieverbrauch der angeschlossenen IT-Lasten. Die angezeigten Daten stehen dabei sowohl numerisch, als auch in Form von aussagekräftigen Diagrammen zur Verfügung. Ergänzend ist ebenso eine Bedienung über das integrierte Webinterface möglich oder eine Integration der USV-Anlage in die umfangreiche Eaton Softwarelösung „Intelligent Power Manager“ (IPM). Das Powermanagement-Tool erlaubt eine Integration der USV-Anlage in alle führenden Virtualisierungsumgebungen, wie etwa VMware vCenter, Microsoft Systems Center und Citrix XENCenter. Außerdem verfügt das Eaton 93PM System über eine VMware Ready und Citrix Ready Zertifizierung.

Überbrückungszeit jederzeit erweiterbar Die Stützzeit der Eaton 93PM beträgt bis zu 20 Minuten unter Volllast, kann jedoch durch externe Batteriemodule jederzeit erweitert werden. Dabei optimiert die Advanced Battery Management Technologie (ABM) von Eaton den Ladevorgang der Batteriemodule und verlängert so die Lebensdauer der Batterien um bis

zu 50 Prozent. Optional lässt sich die Eaton 93PM mit einem zusätzlichen Wartungs-Bypass ausrüsten. Angeschlossene Server können so auch während einer Wartung des USV-Systems ohne Betriebsunterbrechung weiterbetrieben werden. Das Eaton 93PM System ist ab sofort verfügbar.